Donnerstag, 29. Mai 2014

Ootd: Ringel-Ringel-Ringelpulli

Handyhülle - via amazon ✳ Pulli - H&M ✳ Jeans - Only ✳ Gürtel - Glashaus (old)

Hiermit präsentiere ich euch mein erstes "Outfit of the day"! 
Ich liebe diesen Pulli, allein schon aufgrund des Musters. Leider ist er sehr weit und hinten für meinen Geschmack ein wenig zu lang, deswegen habe ich ihn in die Hose gesteckt und - nur des Aussehens wegen - einen Gürtel benutzt. Um die Weite des Oberteils auszugleichen, habe ich eine enge hellblaue Jeans angezogen. Und weil ich gerne noch etwas Farbe in das Outfit bringen wollte, habe ich dazu meine türkisfarbenen Chucks getragen. 
Wie findet ihr dieses Outfit? Hinterlasst doch einfach einen Kommentar! :)
Vivi

Montag, 19. Mai 2014

Die Rote Liste: Die Würfelnatter

Bildquelle: herpetofauna.at; Textquelle: Tierfreund 06/2014, Sailer Verlag
Wie sieht sie aus?
Der Name kommt von den quadratischen Flecken am Rücken und an den Seiten, die gemustert angeordnet sind.  Mit ihrer grauen, braunen und olivfarbenen Tönung sind sind die Tiere ideal getarnt. Weibliche Schlangen werden mit 150 cm wesentlich länger als Männchen, die normalerweise bis zu 80 cm lang sind. Ganz anders als bei anderen Arten sind die Augen der Nattern rund mit ebenfalls runden Pupillen. Die Zunge hat die typische Y-Form, wie es bei Schlangen üblich ist.
Wo kommt sie vor?
Die Würfelnatter bevorzugt sonnige Gegenden mit Bächen, Seen und Flüssen. In den Gewässern findet sie ausreichend Nahrung: Fische. Sie ist in Mittel-, Süd- und Südosteuropa und auch in Teilen Asiens heimisch. In Deutschland sind nur noch drei natürliche Populationen Rheinland-Pfalz bekannt. In der Schweiz sind Würfelnattern vor allem in Tessin daheim. Zudem gibt es aber noch Regionen, in denen Naturschützer diese Art wieder ansiedeln.
Wie lebt sie?
 Die Schlange lebt hauptsächlich im Wasser. An Land kommt sie nur, um sich vormittags zu sonnen oder um dort zu überwintern. Manchmal sieht man, dass sie größere Beutetiere an Land schleppt und dort verschlingt. Sie ernährt sich ausschließlich von Fischen. Wird sie selbst z.B. von einem Reiher bedroht, zischt die Würfelnatter wütend und verspritzt ein stinkendes Sekret. Im schlimmsten Fall stellt sie sich einfach tot.
Warum ist sie gefährdet?
Aufgrund von Flussbegradigungen, dem Bau von Staustufen und Straßen in Ufernähe und Gewässerverschmutzung finden die Schlangen kein geeignetes Revier, um zu überwintern und sich fortzupflanzen. Manchmal werden die Nattern auch von Schiffsschrauben verletzt oder aus Versehen von Anglern getötet. Aus Angst und Unwissenheit töten viele Menschen die harmlosen Schlangen aber auch.
Was können wir tun?
Betonierte und begradigte Ufer sollten den Tieren wieder ein natürliches Umfeld geben,  wozu Sträucher, Kräuter und Trockenrasenhänge mit Felsen oder Steinhaufen gehören. Kiesbänke laden dazu noch zum Sonnenbad ein.
www.karch.ch/karch/page-30326_de.html

Dienstag, 13. Mai 2014

Review: The Dragonfly Pool

buchhandlung-krein.de
Titel: Der Libellensee oder wie man einen Prinzen rettet / title: The Dragonfly Pool
Autorin: Eva Ibbotson / author: Eva Ibbotson
Verlag: Cecilie Dressler Verlag / publisher: Dutton Juvenile
Umfang: 447 Seiten, 3 Teile, 41 Kapitel / length: 384 pages
Inhalt: Tallys Vater schickt die quirlige 11-Jährige in ein Internat aufs Land, da in London im Jahr 1939 Krieg herrscht. Delderton ist eine freie Schule: ohne Schuluniformen, Schlafsäle und Züchtigung - und Tally ist begeistert! Für ein Friedensfest im Königreich Berganien studiert Tally mit ihren Mitschülern einen Tanz ein und die Gruppe macht sich auf die Reise. Berganien erscheint Tally wie das Paradies. Am Libellensee freundet sie sich mit Karil, dem Prinzen von Berganien, an. Doch als bei der Eröffnung des Festes vor den Augen Karils ein Attentat auf den König verübt wird, ist auch der Prinz in Gefahr. Tally schmiedet einen Rettungsplan: Inmitten der Kinder soll Karil über die Grenze geschleust werden. Aber die Verfolger sind ihnen bereits auf den Fersen ...
plot: At first Tally doesn’t want to go to the boarding school called Delderton. But she soon discovers that it is a wonderful place where freedom and selfexpression are valued. Tally organizes a ragtag dance troupe so the school can participate in an international folk dancing festival in Bergania in the summer of 1939. There she befriends Karil, the crown prince, who would love nothing more than to have ordinary friends and attend a school like Delderton. When Karil’s father is assassinated, it is up to Tally and her friends to help Karil escape the Nazis and the bleak future he has inherited.

Meine Meinung: Obwohl ich dieses Buch schon gefühlte tausend Mal gelesen habe, wird es nicht langweilig. Der Schreibstil ist sehr flüssig und die Handlung lässt sich gut nachvollziehen. Dass nicht nur von Tally, sondern auch vom Prinzen und von den "Bösen" erzählt wird, macht das Buch noch spannender. Man kann sich das Geschehen sehr gut vorstellen und auch das Thema 2. Weltkrieg kommt sehr ernst und mächtig rüber. Die Handlung ist sehr gut, wenn auch ein wenig ungewöhnlich. Insgesamt ist es also ein sehr gutes Buch!
my opinion: Even though I read this book like a thousand times it doesn't get boring. The writing style is very fluent and the plot is easy to follow. The fact, that the story isn't only about Tally, but also about the prince and the "bad guys" is good and makes the book more exciting. You can imagine the events and also the theme World War 2 appears very serious and powerful. The plot is very good, but a little unusual. All in all, it is a very good book!

Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen
my rating: 5 of 5 stars

Vivi

Sonntag, 11. Mai 2014

Shopping!!! :D

Erstmal sorry, dass ich mich die ganze Woche nicht gemeldet habe, aber ich habe es ehrlich vergessen! :o Freitag wollte ich dann bloggen, habe es dann aber auf Samstag bzw. Sonntag, also heute, verschoben, weil ich gestern mit meiner Tante in Essen shoppen war und evtl. darüber etwas schreiben wollte. Also: Möchte jemand einen Haul? :)
Eine Zusammenfassung gibt es aber jetzt schon: vier Jeans, T-Shirts und ein Sweatshirt von Primark. Jede Menge Basic-Tops und einen Pulli von H&M. T-Shirts, zwei Sweatshirts, ein Top und ein Strickpulli von 1982. Eine Jogginghose von Converse und einen Rucksack von Forvert (s. Foto). Hinzu kommen ein Kleid und eine Jacke für meine Firmung.
Ich muss sagen, ich glaube, so viel habe ich noch nie auf einmal bekommen und bin immer noch ein wenig überrascht/geschockt.
Gestern Abend habe ich den ESC geguckt und heute Morgen habe ich ebenfalls Fernsehen geguckt. Ansonsten habe ich den Tag mit Hausaufgaben, Englischvokabeln lernen und aufräumen verbracht.

Firstly, I'm sorry that I didn't post all week, but I actually forgot it! :o I actually wanted to do it Friday, but then I planned to do it on the weekend, so today. I went shopping in Essen with my aunt eventually wanted to write something about this. So: does anyone want a haul? :)
But I already give you a little overview here: I got four pairs of jeans, t-shirts and a sweatshirt from Primark. A lot of basic tanks and a jumper from H&M. T-shirts, two sweatshirts, a tank and a knit jumper from 1982. Sweatpants from Converse and a backpack by Forvert (see picture). I also got a dress and a jacket for my upcoming confirmation. 
I actually need to say, that I think I never got that much at once and am still surprised/shocked. 
Last night I watched the ESC and this morning I also watched TV. Apart from that I spent my day doing homework, studying English vocabulary and cleaning my room.
 


Der Rucksack! :D
the backpack! :D

Vivi

Dienstag, 6. Mai 2014

Last Weekend ...


Fotos im Rapsfeld
we took pictures in the fields
 

Mein Bett! :)
my bed! :)


Spare Ribs - und ich wolllte kurz vorher Vegetarierin werden... Ups!
Spare Ribs - and I just wanted to be vegetarian... Oops!


Blick in den Himmel und auf die Brücke
view in the sky and onto the brigde


Blick auf die Schlei
view onto the river Schlei

Vivi