Mittwoch, 1. Oktober 2014

Die Rote Liste: Das Ziesel

Bildquelle: naturfotografen-forum.de ; Textquelle: Tierfreund 10/2014, Sailer Verlag
Wie sieht es aus?
 Das Ziesel ist ein kleines, schlankes Nagetier. Es gehört, wie das Eichhörnen, zur Familie der Hörnchen. Sein Fell ist graubraun, am Bauch ist es weiß. Es hat einen kurzen Schwanz von fünf bis sieben Zentimetern Länge. Mit den großen Augen und den kleinen Augen sieht es aus wie eine Mischung aus Hamster und Eichhörnchen. Zudem hat es Backentaschen, in dem es Vorräte speichern kann.
Wo kommt es vor?
Das Ziesel lebt sowohl in arktisch-kalten Gegenden als auch in Prärien, Wüsten oder Gebirgen. Es bevorzugt dabei Steppen, Halbwüsten, Tundren, Felsland und karge Bergketten. Es besiedelt auch Waldränder und Parks, meidet aber dichte Wälder.
Wie lebt es?
 Ziesel sind Erdhörnchen und somit Bodenbewohner. Am Tag verlassen sie ihren Bau, um Nahrung zu suchen. Dazu zählen Samen, Wurzeln, Knollen, Zwiebeln, Pflanzenteile und gelegentlich Insekten. Ab September verschließen sie die Öffnung ihres Baus mit Erde und halten Winterschlaf. Für die magere Zeit nach dem Erwachen legen sie schon im Spätsommer Vorräte im Bau an. Da Ziesel ist gesellig und lebt in Kolonien, die meist aus mehreren Weibchen im Revier eines einzigen Männchens besteht. Paarungszeit ist zwischen März und Mai. Sie können bis zu 15 Kinder bekommen. Töchter bleiben meist bei der Mutter, die Männchen müssen sich ein eigenes Revier suchen.
Warum ist es gefährdet?
In Deutschland ist das Europäische Ziesel komplett ausgestroben, in Österreich fast. Das liegt u. a. an den vielen Nadelwäldern, die zur Holzproduktion angelegt wurden, an Insektenschutzmitteln, die in der Landwirtschaft verwendet werden, und an der Zerstörung seines Lebensraumes durch Bebauung.
Was können wir tun?
Der Umweltschutzverband BUND versucht seit 2006, das Ziesel - zunächst in einem sicheren Gehege - wieder anzusiedeln.
http://www.bund.net/themen_und_projekte/artenschutz/saeugetiere/ziesel/
http://www.wien.gv.at/umweltschutz/naturschutz/biotop/ziesel.html

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen