Donnerstag, 18. Dezember 2014

Review: Divergent


Titel: Die Bestimmung / title: Divergent
Autorin: Veronica Roth / author: Veronica Roth
Verlag: cbt Verlag / publisher: Harper Collins
Umfang: 480 Seiten / pages: 496 pages
Inhalt: Altruan - die Selbstlosen. Candor - die Freimütigen. Ken - die Wissenden. Amite - die Friedfertigen. Und Ferox - die Furchtlosen ... Fünf Fraktionen, fünf völlig verschiedene Lebensformen sind es, zwischen denen Beatrice, wie alle sechzehnjährigen ihrer Welt, wählen muss. Ihre Entscheidung wird ihr gesamtes künftiges Leben bestimmen, denn die Fraktion, der sie sich anschließt, gilt fortan als ihre Familie. Doch der Eignungstest, der über Beatrices innere Bestimmung Auskunft geben soll, zeigt kein eindeutiges Ergebnis. Sie ist eine Unbestimmte, sie trägt mehrere widerstreitende Begabungen in sich. Damit gilt sie als Gefahr für ihre Gemeinschaft. Beatrice entscheidet sich, ihre bisherige Fraktion, die Altruan, zu verlassen, und schließt sich den wagemutigen Ferox an. Dort aber gerät sie ins Zentrum eines Konflikts, der nicht nur ihr Leben, sondern auch das all derer, die sie liebt, bedroht ...
plot: In Beatrice Prior's dystopian Chicago world, society is divided into five factions, each dedicated to the cultivation of a particular virtue - Candor (the honest), Abnegation (the selfless), Dauntless (the brave), Amity (the peaceful), and Erudite (the intelligent). On an appointed day of every year, all sixteen-year-olds must select the faction to which they will devote the rest of their lives. For Beatrice, the decision is between staying with her family and being who she really is - she can't have both. So she makes a choice that surprises everyone, including herself.

Meine Meinung: Mir gefällt das Buch allgemein ziemlich gut. Am Anfang habe ich mich teilweise ein bisschen gewundert, ob es wirklich so gut ist wie alle behaupten. Nach kurzer Zeit hat es mich allerdings in seinen Bann gezogen, sodass ich es in weniger als 24 Stunden komplett gelesen habe. :D
Mir gefällt der Schreibstil ziemlich gut. Durch viele Beschreibungen und die Gedanken von Beatrice wird oft Spannung aufgebaut, was mir ebenfalls gefällt. Auch die Handlung gefällt mir ziemlich gut, so etwas kannte ich bisher noch nicht. Es gab hin und wieder Stellen, an denen ich dachte, ich hätte etwas verpasst. Meine Fragen wurden nicht direkt beantwortet, trotzdem hat alles Sinn ergeben. Einige Stellen sind echt brutal, es tat mir persönlich weh, wenn jemandem z.B. ein Auge ausgestochen wurde.
my opinion: I really like this book in general. At the beginning I was wondering if the book is really as good as everybody says. But after a few pages I couldn't stop reading, so I finished it in less than 24 hours. :D I really like the style. I really like the suspense that is built through lots of descriptions and through Beatrice's thoughts. I also like the whole plot itself, I haven't read anything like this before. There were places when I thought I missed something. My questions weren't answered directly, but the story made sense nevertheless. A few situations are really brutal, it hurted me, when someone e.g. was cut out an eye.

Meine Bewertung: 4,5 von 5 Sternen
my rating: 4,5 of 5 stars

Vivi

Kommentare:

  1. Ich finds echt toll dass du so etwas in deinem Blog machst, es ist echt ausgefallen und mach aufjedenfall weiter so!!
    Viele Grüße LiFe
    http://lifealty.blogspot.de/

    AntwortenLöschen